Kauf 3, Zahl 2 für alle Maldecken mit dem Code: DREI

Kostenloser Versand ab 30,00 € in Deutschland
Versand mit DHL & Deutsche Post
Produkte aus Deutschland und Europa

Entspannt ins Land der Träume: 10 Einschlafrituale wie Kinder besser einschlafen

Entspannt ins Land der Träume: 10 Einschlafrituale wie Kinder besser einschlafen

Kennt ihr das auch? Der Tag war lang, voller Abenteuer und Entdeckungen, und plötzlich steht das große Schlafengehen bevor - und euer Kind ist noch so gar nicht müde! Keine Sorge, ihr seid nicht allein! Kinder sind echte Energiebündel, die den ganzen Tag über neugierig die Welt erkunden und lernen. Doch manchmal kann es eine echte Herausforderung sein, sie am Abend zur Ruhe zu bringen. Doch keine Sorge, mit ein paar liebevollen Einschlafritualen könnt ihr euren Kindern helfen, sanft ins Land der Träume zu gleiten. In diesem Blogartikel stelle ich euch zehn Einschlafrituale für Kinder vor, mit denen du deinem kleinen Entdecker helfen kannst, sanft in das Land der Träume zu gelangen.

 

Einschlafrituale für Kinder:

1. Die magische Vorlesestunde: Vorlesen ist ein sehr beliebtes Einschlafritual. Schnappt euch euer Lieblingsbuch und kuschelt euch zusammen ins Bett. Das Vorlesen beruhigt nicht nur euer Kind, sondern stärkt auch die emotionale Bindung zwischen euch. Lasst euer Kind das Buch auswählen und taucht gemeinsam in die fantastischen Welten der Geschichten ein. Das hilft euren Kleinen beim Entspannen und Einschlafen. Für kleinere Kinder eignen sich vor allem Fühlbücher. In unserem Online Shop findet ihr jede Menge toller Kinderbücher für kleine und größere Kinder!

2. Entspannung durch Atemübungen: Atemübungen sind ein tolles Einschlafritual, weil sie Ruhe und Entspannung fördern. Zusammen könnt ihr einfache Atemübungen machen, bei denen ihr langsam ein- und ausatmet. Dies hilft, den Geist zu beruhigen und den Körper zu entspannen und kann Wunder wirken beim Einschlafen. Stellt euch z.B. vor, ihr seid auf einer Blumenwiese und atmet den Duft der Blumen ein und aus.

3. Kuscheltier als Schlafbegleiter: Ein vertrautes Kuscheltier kann ein treuer Begleiter sein, wenn es darum geht, zur Ruhe zu kommen und beim Einschlafen. Lasst euer Kind sein Lieblingskuscheltier auswählen und erklärt ihm, dass es immer da ist, um es zu beschützen und zu trösten. Vielleicht könnt ihr eine kleine Geschichte über das Kuscheltier erzählen und warum es so besonders ist. Manche Kinder finden es auch wichtig, als Einschlafritual vor dem Schlafengehen jedem ihrer Kuscheltiere und Puppen persönlich Gute Nacht zu sagen. Erst wenn das Kind sicher ist, dass alle seine Kuschelfreunde glücklich und zufrieden sind, fühlt es sich bereit, selbst ins Bett zu gehen.

4. Wohltuende Abendrituale: Bei der Vorbereitung auf die Bettgehzeit zählt nicht nur der unmittelbare Moment vor dem Einschlafen, sondern auch die Schritte, die davor kommen: das Zähneputzen, das Anziehen des Pyjamas, das Waschen des Gesichts und so weiter. Eine Schlafenszeit-Routine für Kinder ist hilfreich, da sie dem kindlichen Körper klare Signale gibt, sich auf den Schlaf vorzubereiten, den Geist beruhigt, Entspannung fördert, gesunde Schlafgewohnheiten entwickelt und die Qualität des Schlafs verbessert. Einfache Rituale wie das gemeinsame Zähneputzen oder eine kurze Gute-Nacht-Massage können dabei helfen, deinem Kind ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln und den Übergang zum Schlaf zu erleichtern.

5. Gute-Nacht-Massage: Eine kleine Massage steigert das Wohlbefinden und hilft super, zu entspannen. Daher ist sie ein super Einschlafritual für Kinder. Selbst Babys genießen bereits sanfte Massagen. Um eine schöne Atmosphäre zu schaffen, kann gedämpftes Licht und ruhige Musik verwendet werden. Manche Kinder mögen es außerdem, wenn ihre Fantasie während der Massage angeregt wird, indem die Massage mit einer Geschichte verbunden wird. Für dieses Einschlafritual findet ihr im Internet viele tolle Anregungen.

6. Entspannungsmusik oder Hörbuch: Ein weiteres beruhigendes Einschlafritual für Kinder ist das Hören von Entspannungsmusik oder Hörbüchern. Dabei kann sanfte Musik im Hintergrund laufen oder ein ruhiges Hörbuch vorgelesen werden, das die Fantasie des Kindes anregt und ihm hilft, zur Ruhe zu kommen. Spielt die Entspannungsmusik abends zum Beispiel leise im Hintergrund und macht dazu eine Fantasiereise in eure Traumwelten. 

7. Yoga für Kinder: Kinder lieben es, sich zu bewegen! Versucht doch mal gemeinsam einige einfache Yoga-Posen, die speziell für Kinder entwickelt wurden. Yoga hilft nämlich dabei, den Körper zu entspannen und den Geist zu beruhigen. Besonders fürs Einschlafen als kleines Einschlafritual vorm Schlafengehen kann das sehr hilfreich sein. In unserem Online Shop bieten wir liebevoll illustrierte Yoga-Karten für Kinder an. Zusammen mit den Tierbildern bieten die 30 Yoga-Karten eine tolle Möglichkeit, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. 

8. Abschalten vor dem Schlafengehen: Reduziert die Reizüberflutung vor dem Zubettgehen, indem ihr Bildschirmzeit begrenzt und ruhige Aktivitäten wie Malen oder Puzzeln bevorzugt. So kann sich euer Kind besser auf die bevorstehende Nachtruhe einstellen. Kreiert zusammen ein Kunstwerk oder löst gemeinsam ein Puzzle und lasst dabei die Gedanken zur Ruhe kommen. Ihr könnt aber auch eine gemütliche Kuschelzeit vorm Einschlafen auf dem Sofa verbringen. 

9. Abendliche Gedankenreise: Lass dein Kind von einem entspannenden Ort träumen, indem du eine kleine Gedankenreise vor dem Schlafengehen machst. Ein tolles Einschlafritual zum Entspannen. Erzähle deinem Kind Traumreise-Geschichten, in denen es auf eine fantastische Reise in seiner Vorstellungskraft geht. Ob durch den Weltraum, zu fernen Ländern oder in eine magische Märchenwelt – lasse deinem Einfallsreichtum freien Lauf und entführe dein Kind in eine Welt voller Abenteuer und Entspannung. 

10. Liebevolle Nähe & Dankbarkeit: Letztendlich ist nichts wichtiger als die Liebe und Nähe, die ihr eurem Kind schenkt. Liebevolle Gesten wie Kuscheln oder sagen, wie lieb man einen hat, geben deinem Kind das Gefühl von Geborgenheit und helfen ihm dabei, zur Ruhe zu kommen. Dabei kann man auch die schönsten Erlebnisse des Tages besprechen und gemeinsam den Tag Revue passieren lassen. Die Frage "Wofür bist du heute dankbar?" ermutigt Kinder zum Beispiel sich an die positiven Erlebnisse des Tages zu erinnern. Diese Frage richtet sich natürlich nicht nur an das Kind, sondern auch an die Eltern. Das ist ein tolles Einschlafritual, dass vor allem Dankbarkeit und Achtsamkeit fördert.

 

Erinnert euch daran, dass jede kleine Schlafmütze individuell ist und unterschiedliche Bedürfnisse hat. Experimentiert mit den verschiedenen Einschlafritualen und findet heraus, welche am besten zu deinem Kind passen. Das Wichtigste ist, dass der Weg zum Schlaf für euch beide entspannt und liebevoll ist. 

Gute Nacht und süße Träume!

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.